normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten 
 

Beratungskonzept

 

Berufliche Orientierung:

 

In den Realschulklassen 9 und 10 werden 14-tägige Betriebspraktika durchgeführt; in den Hauptschulklassen 8 und 9 ebenso. Außerdem absolvieren die 10. Hauptschulklassen ein 14-tägiges Sozialpraktikum.

Des weiteren werden die Praxis orientierten Maßnahmen unserer Schule deutlicher herausgestellt.

Das bedeutet für die 8. Klassen des Hauptschulzweiges die Einführung eines Praxistages pro Woche über einen Zeitraum von 8 Wochen (zwischen den Herbst- und Weihnachtsferien).

Die Sozialpädagogin unterstützt im Rahmen der Hauptschulprofilierung insbesondere die 8. und 9. Hauptschulklassen bei der Berufsorientierung.

 

 

Bei Bedarf erfolgt eine Beratung durch die Sozialpädagogin für Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern und Erziehungsberechtigten (ggf. Hinzuziehung von Beratungsstellen und anderen Institutionen).

 

Sexualaufklärung:

 

In Zusammenarbeit mit den Lehrkräften, der  Beratunggstelle „Frauen beraten - donum vitae“  und der Sozialpädagogin werden die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 10 mit den unterschiedlichen Themen vertraut gemacht. Die Schule arbeitet mit der Beratungsstelle zusammen und delegiert Schülerinnen und Schüler und Erziehungsberechtigte (auch Pro Familia, Oldenburg).